Wie arbeite ich?

In den letzten Jahren haben ich einen kleinen Schatz an Techniken aufgebaut, welche ich dir hier gern näherbringen möchte.

Energie-Arbeit

Created with Sketch.

Geistiges Heilen basiert auf einem ganzheitlichen Welt- und Menschenbild, schließt also physische, psychische, seelische und spirituelle Ebenen ein. Geistiges Heilen geht davon aus, dass die Welt und jedes einzelne Wesen ein beseeltes, komplexes, natürliches, energetisches System darstellt, welches von einer universellen Schöpferkraft/einem universellen Bewusstsein beeinflusst wird.


Krankheiten werden als eine Störung in einem komplexen, von Bewusstsein gesteuerten Regulationssystem verstanden und nicht als losgelöste eigenständige Fehlfunktion. Sind Energieflüsse aus dem Gleichgewicht geraten (Disharmonie), kann es entsprechend zu Mangel an Energie oder zu Überschüssen in bestimmten Bereichen kommen. Dies wiederum kann sich in Störungen des Wohlbefindens und der Gesundheit niederschlagen. Durch geistiges/spirituelles Heilen und energetische Behandlungen kann der Fluss dieser Energien aktiviert und harmonisiert werden.

  • Geistiges Heilen ist ein Angebot an Hilfesuchende, das gleichberechtigt neben klassischer Schulmedizin, Naturheilkunde und anderen therapeutischen Angeboten und nicht in Konkurrenz zu diesen steht. 
  • Geistiges Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert Heilung im ganzheitlichen Sinne, ermutigt und unterstützt Menschen beim Wahrnehmen ihrer Eigenverantwortung.
  • Geistige, spirituelle Heilbehandlungen können bei jeder Art von Erkrankung oder Befindlichkeitsstörung, bei Stress, bei körperlichen und bei seelischen Verletzungen angewandt werden. Sie können sowohl andere Therapien ergänzen als auch eigenständig praktiziert werden. 
  • Weder Anamnese noch medizinische Diagnose sind erforderlich, damit geistige Heilmethoden wirken - die medizinisch diagnostizierte Art und Schwere einer Krankheit steht daher nicht in direkter Beziehung zum Ergebnis der Heilbehandlung.


Quelle: https://www.dgh-ev.de/was-ist-geistiges-heilen.html

Systemische Aufstellung

Created with Sketch.

Systemaufstellung, oder auch „Systemische Aufstellung“ bezeichnet ein Verfahren der Systemischen Therapie, in dem aus einer vorhandenen Gruppe Personen oder Figuren stellvertretend für Mitglieder oder Entitäten (Teile, Aspekte) eines Systems gewählt und in einem realen Raum repräsentativ zueinander in Beziehung (auf-)gestellt werden.


Je nach System wird unterschieden:

  • Familiensystem: Familienaufstellung, bzw. auch Familienstellen nach Bert Hellinger
  • Organisationssystem: Organisationsaufstellung
  • abstrahiertes System: (Systemische) Strukturaufstellung nach M. Varga von Kibed


Bei Systemaufstellungen handelt es sich nicht um Rollenspiele. Primär geht es bei Systemaufstellungen um die Abbildung bzw. das Erkennen von Beziehungsstrukturen [auf der unterbewussten Ebene].

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Systemaufstellung

Reiki

Created with Sketch.

Kurzform für: Usui-System des Reiki

Das Usui-System des Reiki ist eine natürliche Heilmethode, die mittlerweile von Millionen Menschen weltweit praktiziert wird. Dabei wird universelle Lebensenergie per Handauflegen übertragen. 

Die aus Japan stammende Methode wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Mikao Usui entwickelt, auf Grundlage seiner jahrzehntelangen Forschungen und Kenntnisse im Bereich der Heilarbeit. Damit entwickelte Usui eine einfache wie wirkungsvolle Methode, die Lebensenergie zu kanalisieren und zum Wohle aller Lebewesen einzusetzen.

Quelle:  https://www.dgh-ev.de/heilweisen.html

CQM©

Created with Sketch.

Die „Chinesische Quantum Methode“ von Gabriele Eckert ist eine weitere Variante des "Geistigen Heilens". Es werden verschiedene Techniken miteinander verbunden, um schnelle Erfolge zu sichern. Im Gegensatz zu Reiki, in welcher der Klient die Behandlung passiv genießen darf, ist bei CQM die Interaktion mit dem Klienten ein wichtiger Bestandteil.

https://www.cqm-hypervoyager.de/home/

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.